Photovoltaik Versicherung
Schützen Sie Ihren Strom.
Bringen Sie Ihre Rendite in Sicherheit.
 

Photovoltaikversicherung

Sicherheit für Ihr Kraftwerk - Schutz Ihrer Rendite

Welche Risiken sind mit dem Betrieb einer Photovoltaikanlage verbunden?

  1. Die Photovoltaikanlage wird z. B. durch Brand, Blitzschlag, Hagel oder Überspannung beschädigt. 
    Wer ersetzt mir den Schaden?
  2. Die beschädigte Photovoltaikanlage kann während der 3-wöchigen Reperaturzeit keinen Strom produzieren.    
    Wer ersetzt mir die entgangene Einspeisevergütung?

Die Antwort auf Ihre Fragen: Die PHOTOVOLTAIK-VERSICHERUNG

Was ist versichert?

Versichert sind alle Teile der Photovoltaikanlage.
Dies sind z. B. Module, Wechselrichter und Einspeisezähler, Überspannungsschutzeinrichtungen, Verkabelung, Montagegestell, Befestigungselemente, Displays, Ferüberwachung, Trafo etc.

Hier gehts zum Tarifrechner und zum Onlineantrag

Versicherte Schäden

Bei allen unseren Photovoltaikversicherungen handelt es sich immer um eine Allgefahren Versicherung. Das bedeutet, dass alle Gefahren die von außen auf die Photovoltaikanlage einwirken sind versichert. Die Liste der versicherten Gefahren kann nie vollständig sein.
Versichert ist zum Beispiel:

  • Feuer, Brand, Blitzschlag, Explosion
  • Hagel, Sturm, Frost, Schneedruck, Überschwemmung
  • Diebstaht
  • Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit
  • Überspannung, Kurzschluss
  • Marderbiss, Tierbiss
  • Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler
  • Höhere Gewalt
  • Vandalismus, Vorsatz Dritter, Sabotage
  • Erdbeben (20% der VSS, max. 50.000€)
  • Innere Unruhen (20% der VSS, max. 50.000€)

Welche Schäden sind nicht versichert?

Keine Entschädigung wird geleistet für Schäden:

  • duch Vorsatz des Versicherungsnehmers
  • Verschleiß
  • Kriegsereignisse und Kernenergie
  • Vorhandene Mängel und Garantieschäden


Das erhalten Sie im Schadenfall

  • Bei Totalschaden:
    Alle unsere Konzepte sind Neuwertversicherungen, d.h. Sie bekommen eine vergleichbare neue Sache entschädigt.
  • Bei Teilschaden:
    Hier werden die Reparaturkosten zur Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes ersetzt.


Wegfall der Restwertanrechnung im Schadenfall

Der Versicherer verzichtet im Schadenfall auf die Anrechnung etwaiger Restwerte (Wert des Altmaterials)


Selbstbeteiligung

Bei Anlagen bis 50.000€ gibt es keine Selbstbeteiligung. 


Ertragsausfall

Mitversichert ist der Ertragsausfall infolge eines versicherten Schadens. Die Tagesentschädigung (2,00 bis 2,50 €) wird berechnet aus Anzahl der ausgefallenen Tage mal die Anzahl der ausgefallenen Leistung in kWp.

Zum Beispiel: Fällt Ihre PV-Anlage mit 10kWp aufgrund eines Schadens 60 Tage lang aus, erhalten Sie von der Versicherung:
10 kWp x 60 Tage x 2,50€ = 1.500,00€ 

De- und Remontagekosten

Mitversichert gelten  bis zu 15.000€ auch De- und Remontagekosten, die unabhängig von einem versicherten Schaden an der Anlage dadurch anfallen, dass ein Sachschaden (Feuer,Sturm, Hagel, etc.) am Dach, auf dem die versicherte Anlage installiert ist, behoben werden muss.


Schadenbedingte Arbeiten an Dächern und Fassaden

Mitversichert gelten bis zu 15.000€ auch schadenbedingte Reparaturarbeiten an Dächern oder Fassaden, die als Folge eines ersatzpflichtigen Schadens an der versicherten Photovoltaikanlage notwendig geworden sind.


Technologiefortschritt

Der Versicherer ersetzt die Wiederbeschaffungskosten für die aktuelle Nachfolgegeneration der versicherten Sache, wenn diese aufgrund des technischen Fortschrittes in Ihrem bisherigen technischen Zustand nicht mehr hergestellt oder ersetzt werden kann.


Baudeckung

Der Versicherungsschutz beginnt bereits vor der eigentlichen Inbetriebnahme der Anlage mit dem Eintreffen der versicherten Sachen am Versicherungsort, sofern der Versicherungsnehmer hierfür die Gefahr trägt und die Installation innerhalb 8 Wochen erfolgt.

Die Deckung während dieser Bauphase ist bis zur Fertigstellung und Inbetriebnahme auf die Gefahren Feuer, Diebstahl, Sturm und Hagel beschränkt.


Innere Betriebsschäden von elektronischen Bauteilen

Der Versicherer leistet bis zu 1.000€ auch Entschädigung für elektronische Bauelemente (Wechselrichter, etc.) der PV-Anlage, ohne dass der Schaden nachweislich auf die Einwirkung einer versicherten Gefahr von außen zurückzuführen ist. Auch ein Ertragsausfall infolge eines Inneren Betriebsschadens ist mitversichert.


Überspannungsschutz

Der  Versicherer unseres Konzeptes macht keine Vorschriften zum Überspannungsschutz.

Ihre Vorteile

  • Baudeckung - Versicherungsschutz schon vor Inbetriebnahme
  • Haftzeit bei Ertragsausfall generell 12 Monate
  • Ertragsausfall Tagesentschädigung 2,00€ - 2,50€ je kWp zu jeder Jahreszeit
  • Sofortiger Reperaturbeginn durch Fachbetrieb bei Schäden bis 15.000€
  • Vorsorgeversicherung bei Anlagenerweiterung
  • Innere Betriebsschäden bis zu 1.000€
  • Erdbeben und Innere Unruhen bis 20% mitversichert

Hier gehts zum Tarifrechner und zum Onlineantrag
Ausschlaggebend sind die dem Vertrag zu Grunde liegenden Versicherungsbedingungen und besonderen Vereinbarungen. Quelle: Handout-Secon-Solar-PV.pdf

Ihre Vorteile

  • All-Risk-Deckung
  • Neuwertversicherung
  • kein Überspannungsschutz notwendig
  • Sofortbeginn möglich
  • 14-tägiges Widerrufsrecht
  • Keine zusätzlichen Kosten
  • mit Öko-Test Label
  • Sicher, schnell und ohne Unterschrift
Photovoltaik-Versicherung

Berechnen Sie Ihren Beitrag

Geben Sie hier einfach die Nettoinvestitionssumme Ihrer Photovoltaikanlage ein.

In wenigen Sekunden zum Ergebnis der Photovoltaikversicherung.